Willkommen auf der Homepage des Luftkurorts Markt Falkenstein!

Der Luftkurort Markt Falkenstein ist ein aktiver und attraktiver Ort im Vorderen Bayerischen Wald. In Falkenstein finden Sie all die Einrichtungen, die einen Ort für Einheimsche und Urlauber lebens- und liebenswert machen. Eine gut ausgebaute Infrastruktur mit Allgemeinärzten, Zahnärzten, einer Apotheke, Lebensmittelmärkte, Kindergarten, Kindertagesstätte, Grund- und Hauptschule sowie einer gute Anbindung zu den Realschulen und Gymnasien in Roding und Cham.
Im Sommer bietet ein beheiztes Freibad mit Breitwellenrutsche den Urlaubern und Einheimischen Erholung und Freizeitspass, im Winter der Skilift und die gespurten Loipen. Eine Vielzahl markierter Wanderwege ergänzt das Angebot. Auch das leibliche Wohl braucht in Falkenstein nicht zu kurz kommen. Ein breites gastronomisches Angebot vom Biergarten bis zur Burggaststätte mit historischem Ambiente erwartet die Gäste. Aktive Vereine bilden das Rückgrat der Gemeinschaft und prägen das öffentliche Leben mit ihren zahlreichen Angeboten von sportlich bis kulturell.

Hier auf der Startseite finden sie aktuelle Informationen und Nachrichten aus dem Luftkurort Markt Falkenstein:

 

RSS-Feed abonnieren

Seite
1 2»
19 Treffer

Die Teilnehmergemeinschaft Wiesenfelden hat den Flurbereinigungsplan - Gesamt - erstellt. Der Anhörungstermin zum Flurbereinigungsplan findet am 19.11.2020 von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:30 Uhnr bis 16:30 Uhr im Rathaus Wiesenfelden, Georgsplatz 1, 94344 Wiesenfelden statt.

Die Ladung zum Anhörungstermin zum Flurbereinigungsplan und die Bekanntmachung über den Zeitraum und Ort der Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes nebst Hinweisen sind in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Falkenstein vom 04.11.2020 mit 18.11.2020 niedergelegt und können dort während der Dienststunden eingesehen werden.

Stellenanzeige (26.10.2020)

Der Markt Falkenstein sucht zur Verstärkung des gemeindlichen Bauhofs eine/n Gemeindearbeiter/in (m/w/d) in Vollzeit!

Wegen Kabelverlegearbeiten wird die Krankenhausstraße in Falkenstein zwischen der Dr.-Färber-Straße und der Einmündung Marktplatz vom 28.10.2020 bis zur Beendigung der Bauarbeiten, längstens bis 20.11.2020 gesamt gesperrt. 

Stellenanzeige (21.10.2020)

Der Markt Falkenstein (www.markt-falkenstein.de) sucht ab sofort zur Unterstützung seines Teams eine/n
Mitarbeiter für den Wertstoffhof (m/w/d) in Teilzeit.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 8 Stunden. (Kein Minijob!)

Der Wertstoffhof ist zu folgenden Zeiten geöffnet:
Mittwoch von 09.00 bis 12.00 Uhr
Freitag von 13.00 bis 17.00 Uhr
Samstag von 09.00 bis 12.00 Uhr

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Grundsätzen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 06.11.2020 an den

Markt Falkenstein
Marktplatz 1
93167 Falkenstein

Bei Fragen steht Ihnen Herr Hubauer gerne unter Tel. 09462/9422-46 oder
E-Mail: poststelle@markt-falkenstein.de zur Verfügung.
Bewerbungen per E-Mail bitte nur als PDF zusenden!

 

Weitere Beschränkungen bei privaten Feiern und Kontakten

Mit einem aktuellen 7-Tage-Inzidenzwert von 51,56 ist der Landkreis Cham auf der Liste der Landkreise, die den Schwellenwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen überschritten haben, aufgeführt. Entsprechend gelten ab Mittwoch, 21. Oktober 2020, für den gesamten Landkreis Cham die in der Stufe „Rot“ der Bayerischen Corona-Ampel aufgeführten Regeln, insbesondere ist damit eine weitere Verringerung persönlicher Kontakte verpflichtend vorgegeben.

Corona-Ampel (16.10.2020)

-

Im Zuge des Glasfaserausbaus ist eine Vollsperrung des Gehwegs entlang der Dr.-Josef-Kiener-Straße vom Neukauf bis zur Badstraße notwendig!

Die Vollsperrung des Gehwegs beginnt am Donnerstag den 15.10.2020.

Seit heute gibt es in Cham ein zweites Testzentrum Covid-19 in der Osserstraße 22.

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag  von 8.00 – 18.00 Uhr.
 

wir möchten Sie nochmals herzlich zum „1. Falkensteiner Kulturrundgang 2020“ einladen!

Inzwischen ist auch Susanne Neumann, die bei der Eröffnung noch im Nachbarland „feststeckte“, mit ihrer Malerei in der ehemaligen „Pizza in Arrivo“ dazugekommen. Statt Pizza gibt es nun Maiolica-Fliesen. Stefan Bircheneder präsentiert seine „Augentäuschungen“ bei „Elektro-Schmid“ und im ehemaligen Schröttinger-Biergarten kann man die Lichtobjekte von Alexander Rosol entdecken. Die satirisch-kritische „Wallerfahrt“ von Fritz Maier zieht durch den Lokschuppen.

Hier können Sie die Broschüre zum Glasfaserausbau mit einem Vorwort des Landrats herunterladen!


Seite
1 2»