Willkommen auf der Homepage des Luftkurorts Markt Falkenstein!

Der Luftkurort Markt Falkenstein ist ein aktiver und attraktiver Ort im Vorderen Bayerischen Wald. In Falkenstein finden Sie all die Einrichtungen, die einen Ort für Einheimsche und Urlauber lebens- und liebenswert machen. Eine gut ausgebaute Infrastruktur mit Allgemeinärzten, Zahnärzten, einer Apotheke, Lebensmittelmärkte, Kindergarten, Kindertagesstätte, Grund- und Mittelschule sowie einer gute Anbindung zu den Realschulen und Gymnasien in Roding und Cham.
Im Sommer bietet ein beheiztes Freibad mit Breitwellenrutsche den Urlaubern und Einheimischen Erholung und Freizeitspass, im Winter der Skilift und die gespurten Loipen. Eine Vielzahl markierter Wanderwege ergänzt das Angebot. Auch das leibliche Wohl braucht in Falkenstein nicht zu kurz kommen. Ein breites gastronomisches Angebot vom Biergarten bis zur Burggaststätte mit historischem Ambiente erwartet die Gäste. Aktive Vereine bilden das Rückgrat der Gemeinschaft und prägen das öffentliche Leben mit ihren zahlreichen Angeboten von sportlich bis kulturell.

Hier auf der Startseite finden sie aktuelle Informationen und Nachrichten aus dem Luftkurort Markt Falkenstein:

 

RSS-Feed abonnieren

Fundamt (22.07.2021)

Beim Fundamt der Verwaltungsgemeinschaft Falkenstein, Rathaus, Zimmer 1, Tel: 09462/9422-0 liegt folgender Fundgegenstand zur Abholung bereit:

  • 1 Schlüsselbund

Diese Fundsache wurde am 22.07.2021 auf dem Busbahnhof Parkplatz gefunden.

Wer diesen Gegenstand vermisst, möchte sich bitte melden.

Wer viele Jahre gearbeitet und dabei unterdurchschnittlich verdient hat, soll künftig einen Grundrentenzuschlag erhalten. Darauf hat sich der Deutsche Bundestag Anfang Juli 2020 geeinigt. Das Grundrentengesetz ist am 1. Januar 2021 in Kraft getreten.

Aktuell geht das Bundesministerium für Arbeit und Soziales davon aus, dass etwa 1,3 Millionen Menschen in Deutschland vom Grundrentenzuschlag profitieren werden. Der Zuschlag wird sich nach den Schätzungen
voraussichtlich im Schnitt auf rund 75 Euro monatlich belaufen.

Da rund 26 Millionen Konten geprüft werden müssen, wird es voraussichtlich bis Ende 2022 dauern,
bis alle Berechtigten ermittelt sind. Die Beträge, auf die ab Januar 2021 ein Anspruch besteht, werden in allen Fällen nachgezahlt.

Der Umlegungsbeschluss des Amtes für Digitaliserung, Breitband und Vermessung cham vom 28.06.2017, zur Einleitung des Umlegungsverfahren "Am Rußwurm", wird aufgehoben.

Weitere Informationen entnehmen sie bitte dem Anhang!

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);
3. Änderung des Bebauungsplanes für das Gebiet „Am Rußwurm“ in Falken-stein im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB

Durchführung der Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Marktgemeinderat Falkenstein hat am 23.07.2020 beschlossen, den Bebauungsplan für das Gebiet „Am Rußwurm“ in Falkenstein mit Deckblatt Nr. 3 im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB zu ändern.

Der Vorbericht gibt einen Überblick über den Stand und die Entwicklung der Haushaltswirtschaft.
Insbesondere wird dargestellt,

  • wie sich die wichtigsten Einnahme- und Ausgabearten, das Vermögen und die Schulden entwickelt haben und im Haushaltsjahr entwickeln werden,
  • inwieweit die im Haushaltsplan vorgesehene Zuführung vom Verwaltungshaushalt § 22 Abs.1 KommHV entspricht und wie sie sich voraussichtlich in den folgenden 3 Jahren entwickeln wird,
  • welche Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen im Haushaltsjahr geplant sind und welche finanziellen Auswirkungen sich hieraus für die folgenden Jahre ergeben,
  • wie sich die Allgemeinen Rücklagemittel entwickeln werden,
  • wie sich die Kassenlage im Vorjahr entwickelt hat und in welchem Umfang Kassenkredite in Anspruch genommen worden sind.
Notartermine (23.02.2021)

Ab März werden wieder jeweils im Zwei-Wochen-Rhythmus in der Zeit von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Rathaus des Marktes Falkenstein (1. Stock,Zi.Nr. 17) Außensprechtage durch Herrn Notar Benjamin Weingarten, Notariat Roding, abgehalten.

Die Termine ab März 2021 sind jeweils donnerstags am:

04.03., 18.03., 01.04., 15.04., 29.04., 27.05., 10.06., 24.06., 08.07., 22.07., 05.08., 19.08., 02.09., 16.09., 30.09., 14.10., 28.10., 11.11., 25.11., 09.12., und 23.12.2021
- jeweils 15.30 bis 17.00 Uhr –

Dabei stehen den Bürgern alle Möglichkeiten der notariellen Beratung und Beurkundung offen. Außerdem können Unterschriften zur Beglaubigung geleistet werden.

Aufgrund Corona ist es jedoch wichtig, dazu vorab einen Termin mit dem Notariat Roding unter der Tel.Nr. 09461/1093 zu vereinbaren!!!