„Fräulein Brehms Tierleben“ präsentiert „Wilde Bienen“ auf Burg Falkenstein

Das einzige Theater der Welt für gefährdete heimische Tierarten garantiert „artgerechte Unterhaltung, nicht nur für Erwachsene“ – ästhetisch, bunt, kriminell, melancholisch und unfassbar erstaunlich. Bei exakt 19844 nachgewiesenen Arten von Wildbienen weltweit ist es nicht weiter verwunderlich, dass 561 Wildbienen-Arten allein in Deutschland nachgewiesen sind. Ihre Namen sind poetisch, ihre Gestalten vielfältig. Fräulein Brehm, alias Lydia Starkulla, geht mit dem Publikum auf Forschungsreise in die fantastischen Welten der Wildbienen. Augen, Ohren und Sinne weiten, um diese Tierwahrhaftigkeiten, diese Universen zu verstehen!

Karten zu 6 Euro gibt es an der Abendkasse, es ist freie Platzwahl.

Zuvor, um 19 Uhr, bietet der Bienenzuchtverein Falkenstein und Umgebung im Museum Jagd und Wild eine kostenlose Kurzführung durch die Ausstellung „Bienenliebe“ an. Sie ist bis 3. Oktober täglich von 11 bis 18 Uhr zu sehen.

Infos: Tourismusbüro Falkenstein, Marktplatz 1, 93167 Falkenstein, Tel. 09462/942220, www.markt-falkenstein.de

« Zurück