Bewerbung für Erbbaurechte im Baugebiet „Pfarrergwendfeld“ in Arrach

Bewerbung für Erbbaurechte im Baugebiet „Pfarrergwendfeld“ in Arrach

Die Kirchenverwaltung Arrach beabsichtigt eine rund 24.000 qm große Teilfläche auf dem Flurstück 236, Gemarkung Arrach, Gemeinde Falkenstein für die Bebauung frei zu geben.

Hierzu hat die Marktgemeinde Falkenstein in der Sitzung vom 24.09.2020 einen Bebauungsplanentwurf beschlossen. Das Baugebiet liegt am Nord-Westrand des Dorfes Arrach.

In dem Baugebiet entstehen 24 Bauparzellen mit einer Größe zwischen 650 und 900 qm.

Der Zeitplan für die Erschließungsarbeiten der öffentlichen Infrastruktur sieht einen Baubeginn im Juli vor. Die Arbeiten für die Erschließungsstraßen, Kanal, Wasserversorgung und Internet sollen bis zum Dezember 2021 abgeschlossen sein. 

Die Kirchenverwaltung Arrach bittet alle Interessenten an einem Erbbaurecht im Baugebiet „Pfarrergwendfeld“ in Arrach um einen formlosen, aber schriftlichen Antrag an die Kirchenverwaltung Arrach.

Der Antrag kann ab dem 01. Juni 2021 per Post, E-Mail oder Fax eingereicht werden.

Ihren Antrag richten Sie bitte mit dem Hinweis „Bewerbung Baugebiet Pfarrergwendfeld“ an eine der folgenden Kontaktadressen:

Post:
Katholisches Pfarramt St. Valentin
Dorfstr. 14
93191 Rettenbach
E-Mail: rettenbach@bistum-regensburg.de
Fax: 09462 / 5648

Alle Interessenten erhalten zeitgleich ab dem 15. Juli 2021 die ausführlichen Bewerbungsunterlagen per Post zugesendet.

Bei Rückfragen steht Ihnen der Kirchenpfleger Hr. Wolfgang Rösl unter der Tel.-Nr. 0176 / 22360024 gerne zur Verfügung.

Die Kirchenverwaltung Arrach

Wolfgang Rösl 

« Zurück